Volker Budinger

Eine ganz junge Truppe aus dem Hildener Osten

Die WoPo-Mini-WM. Die E2-Jungs von Trainer Harry Hoffmann beim SV Hilden-Ost gehören in ihrer Liga zu den Jüngsten – und sind als Mannschaft erst eine Saison zusammen.

Von Volker Budinger

Zu Beginn der Saison gab es die Mannschaft so wie sie heute erfolgreich zusammen spielt noch gar nicht. »Sechs von den 13 Jungs sind da neu dazu gekommen«, sagt der Trainer der E2-Mannschaft des SV Hilden-Ost, Harry Hoffmann.

»Aber wir sind ein tolles Team mit einem echt starken Zusammenhalt in dieser kurzen Zeit geworden«, sagt er. Besondere Trainingsmethoden dazu habe er nicht, sagt er. Die Jungs hätten einfach so gut zusammengefunden. Die Saison haben sie in ihrer Gruppe der Kreisliga dann auch auf einem guten neunten Platz im Mittelfeld abgeschlossen.

In kurzer Zeitn ein tolles Team geworden

»Meine Jungs sind alle aus dem Jahrgang 2008, einer sogar von 2009. Das ist also eine ganz junge Truppe – und wir haben fast nur gegen Ältere aus dem 2007er-Jahrgang gespielt«, sagt Hoffmann. Klar, dass es da ein paar Niederlagen gegeben habe, aber davon habe man sich nicht unterkriegen lassen.
Auch bei der Wochenpost-Mini-WM, die am 30. Juni auf dem Vereinsgelände des 1. FC Monheim stattfindet, gehört die E2 aus dem Hildener Osten zu den Jüngeren. »Aber wir sind gut dabei. Wir geben einfach unser Bestes«, sagt der Trainer zuversichtlich.

Dieses Saison habe die Jungs zu einer guten Mannschaft zusammengeschweißt, sagt Hoffmann. »Und wie es aussieht, bleiben die auch in der kommenden Saison so zusammen, freut er sich.
Als Team mit großem Zusammenhalt will man dann auch am 30. Juni gemeinsam Stärke zeigen.

SV Hilden-Ost

  • Trainer der E2 ist Harry Hoffmann, Co-Trainerin Jenny Quest. Kontakt per E-Mail unter harry.hoffmann@me.com
  • Trainingszeiten sind Dienstags von 17 bis 18.30Uhr und freitags von 17.30Uhr bis 19 Uhr auf dem Vereinsgelände am Frans-Hals-Weg.
  • Für die kommende Saison werden noch Spieler aus dem Jahrgang 2008 gesucht.



Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.