Eine Hommage an Liebe und Leidenschaft

Solingen. Schauspielerin und Sängerin Noémi Schröder tritt mit ihrem neuen Programm im Theater Kammerspielchen auf

(jl) Das Theater Kammerspielchen präsentiert an vier Aufführungsterminen die Düsseldorfer Schauspielerin und Sängerin Noémi Schröder mit ihrem Programm »Madame Chante Piaf«. Noémi Schröder spielt die Rolle einer Schauspielerin, die in Erinnerungen an ihre Karriere schwelgt. Sie erzählt mit ihren Liedern Geschichten über Liebe, Leidenschaft und Verzweiflung – in deutscher und französischer Sprache.
Musikalisch reicht die Bandbreite von Gypsy Swing und Bossa Nova, über Flamenco, bis hin zu Blues und Jazz. Nicht nur Liebhaber französischer Chansons können sich auf einen intensiven, fröhlichen und tiefsinnigen Abend freuen.

Termine:
Theater Kammerspielchen
»Madame Chante Piaf«

Freitag, 12. Januar, 20 Uhr
Freitag, 19. Januar, 20 Uhr
Sonntag, 21. Januar, 15 Uhr
Sonntag, 28. Januar, 15 Uhr
 
Karten sind unter der Telefonnummer 0202-946 999 20, online unter www.solingen-live.de sowie an Vorverkaufsstellen erhältlich.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.