FM

»Blues Kitchen« macht den Blues schmackhaft

Die Konzertreihe geht ab Oktober weiter – Zum Auftakt kommt die finnische Musikerin Ina Forsman ins Theater

Solingen. (FM). Ein fruchtbare Verbindung zwischen Musik und guter Küche will das Solinger Kulturmanagement seit Frühjahr 2016 mit seiner Veranstaltungsreihe »Blues Kitchen« in Solingen etablieren. In der kommenden Spielzeit sind vier Termine geplant. Zum Auftakt ist am 11. Oktober die finnische Musikerin Ina Forsman in Solingen zu Gast.

Musikalische Beiträge zwischen Blues, Soul und Funk in Verbindung mit kreativen kulinarischen Ideen bilden den festen Rahmen für die Konzertreihe »Blues Kitchen«, die ab Oktober in ihre zweite Spielzeit geht. Inzwischen gut etabliert, stammte die eigentliche Idee zur Reihe ursprünglich von der Solinger Musik- und Marketing-Agentin Carolin Wobben, die bei ihrem eigenen Plattenlabel selbst Bluesmusiker betreut und mit der Szene vertraut ist. »Wir sind wirklich froh, dass sie damals bei uns angeklopft hat«, so Anna Frantzen vom Solinger Kulturmanagement im Rückblick. Zum Stil der Veranstaltungen gehört nicht nur die Dekoration des Theater und Konzerthauses im Ambiente einer amerikanischen Bar, sondern auch Hamburger und andere passende Speisen, die zum Konzert frisch angeboten werden. In Zukunft sollen auch auswählte Whiskeys und amerikanische Biere hinzukommen.

 

Konzerte mit handverlesener Auswahl an Musikern

 

Nach einer Reihe von Terminen in der vergangenen Spielzeit hat die Veranstaltungsreihe inzwischen ein festes Publikum gewonnen, das sich ab Oktober auf vier neue Konzerte in der Reihe gefasst machen kann. Dabei finden Musiker aus aller Welt ihren Weg auf die Bühne im Theater und Konzerthaus. Die finnische Blues- und Soulmusikerin Ina Forsman tritt am 11. Oktober als erster musikalischer Act der Spielzeit 2017/2018 in der »Blues Kitchen« auf. Forsman hat in der Blues-Szene spätestens seit der Veröffentlichung ihres Debüt-Albums im vergangenen Jahr einen Namen. Überzeugen will sie vor allem mit selbstgeschriebenen Songs. Weiterhin ist am 20. Dezember ein Auftritt von Musiker und Entertainer Tommy Schneller und seiner Band vorgesehen. Die siebenköpfige Gruppe will mit einer Mischung aus Funk, Soul, Rock und Blues kurz vor Weihnachten für ausgelassene Stimmung sorgen. An zwei weiteren Terminen sollen dann Meena Cryle & The Chris Fillmore Band sowie Guy Verlinde & The Might Gators den stilistischen Bogen der »Blues Kitchen« noch einmal vom Blues-Rock über Soul und Americana bis hin zum echten, handgemachten Blues spannen. Das Organisationsteam freut sich schon jetzt auf die Neuauflage der »Blues Kitchen«. »Es gibt sonst keine Termine im Theater und Konzerthaus, bei denen man so nah am Künstler dran ist«, so Kati Schön vom Solinger Kulturmanagement.

 

 

TERMINE UND KARTEN

Bis Ende Mai 2018 sind insgesamt vier Termine »Blues Kitchen« geplant. Der Eintritt kostet 18 Euro. Im Paketpreis inklusive Snack zahlt man 24 Euro. Tickets und weitere Infos zum Programm finden sich online unter: www.theater-solingen.de

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.