WochenPost-Erlebniswandertag

Langenfeld 09:00
Einzeltermin

WochenPost-Erlebniswandertag

Wer gerne an der frischen Luft unterwegs ist, sollte sich den 17. September vormerken. WoPo-Leserinnen und -Leser aller Generationen sind dann zu unserem Familien-Event in Wiescheid eingeladen.

Es ist die Neuauflage einer ­alten WochenPost-Tradition: Was einst Jahr für Jahr zahlreiche Wanderfans in Burscheid vereinte, findet diesen Herbst in der Naturidylle zwischen Langenfeld und Solingen statt. Zusammen mit dem Sauerländischen Gebirgsverein (SGV) Langenfeld/Monheim organisieren wir einen Tag, an dem das gemeinsame Wandern und Erleben im Mittelpunkt steht. Start und Ziel ist die malerische Wasserburg Haus Graven.

Drei Strecken zur Auswahl

»Wir sehen immer wieder, dass viele Leute in der ganzen Welt herumreisen und dabei vergessen, wie viel die unmittelbare Umgebung zu bieten hat«, sagt SGV-Vorsitzender Bernd Sondermann. Das Gebiet um Haus Graven mit der Ohligser Heide, Schloss Hackhausen, den Heide-Terrassen und der Kapelle Rupelrath hätte seinen besonderen Reiz. Und die Leichlinger Sandberge sowie das Further Moor würden zum Verweilen einladen. Genau in dieser spannenden naturnahen Gegend haben die Experten des SGV mehrere Wanderstrecken ausgewiesen. Denn am 17. September soll sich jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer aussuchen können, welche Distanz sie oder er zurücklegen will. Drei unterschiedliche Strecken stehen zur Auswahl – mit Längen von vier bis 14 Kilometern.

Exkursionsangebot

Die Fachleute des Sauerländischen Gebirgsvereins bieten­ sich auf jeder Strecke als Wanderführer an. Und wer sich für interessante Fakten über Natur und Sehenswürdigkeiten links und rechts der Route interessiert, kommt hier auf seine Kosten. Wie Bernd Sondermann verrät, haben seine Vereinskameraden Erklärungen und Erläuterungen vorbereitet. Jeder solle am Ende bestimmte Eindrücke mit nach Hause nehmen.

Aufregende Schatzsuche für Kids

Ein spezielles Bonbon haben sich die Wanderspezialisten für die jüngeren Teilnehmer ausgedacht: Alle Kinder können eine Geocashing-Tour mitmachen und entlang der Stecke auf Schatzsuche gehen. »Smartphone oder GPS-Gerät dürften hierbei hilfreich sein«, so Sondermann, der auch auf einen an der Strecke gelegenen Abenteuerspielplatz hinweist.

Nach dem Marsch erwartet alle WoPo-Wanderer eine Stärkung im historischen Ambiente der Wasserburg; verköstigt werden hier alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer von den Catering-Profis von Hitzegrad aus Solingen. Und natürlich wird auch das Burgcafé geöffnet sein.

Halten Sie sich also den 17. September frei und verbringen Sie mit uns einen erlebnisreichen Tag! Informationen zum Anmeldeverfahren lesen Sie demnächst im Print und online.

Kosten

7.50 €