dp

Radelnd zur Vernissage

Kinderbuchautoren und Illustratoren fahren am 17. August mit dem Fahrrad zur Eröffnung einer Familienausstellung im Ulla-Hahn-Haus. Interessierte können es ihnen gleichtun

Monheim am Rhein. Karl Drais hat 1817 seine erste Laufmaschine entwickelt. Auch heute noch, 200 Jahre später, begeistert das Fahrrad Jung und Alt. Zur Feier des Drahtesels stellt das Netzwerk Kölner Autorinnen und Autoren sowie Illustratorinnen und Illustratoren unter dem Titel »Radfarne« nun ausgewählte Arbeiten im ­Ulla-Hahn-Haus aus.

Die farbenfrohe Familienausstellung präsentiert die Arbeiten von über 30 namhaften Kinderbuchschaffenden. »Das Zusammenwirken von Text und Bild kann neue und spannende Bedeutungsräume­ schaffen«, sagt Bar­bara Zoschke, die das Netzwerk initiiert hat. »Denn künstlerisch tätig zu sein, das ist ja im besten Fall immer wie Wahrheiten auszuprobieren«, fügt die Autorin augenzwinkernd hinzu.

Radtour mit kurzen Lesungen

Zur Vernissage am Donnerstag, 17. August, reisen einige Mitglieder des Netzwerks passenderweise mit dem Fahrrad an. Für alle, die es ihnen gleichtun wollen, organisiert das Ulla-Hahn-Haus eine etwa zehn Kilometer lange Radtour durch die Stadt: Vorbei an der Bücherstube Rossbach, wo es die passende Lektüre zum Thema Radfahren gibt, geht es zum Rhein, durch den Knipprather Wald und schließlich am Monbagsee entlang zurück ins Zentrum. Dabei lesen die Lesepaten Anita Giersbach und Helmut Kuhnhenn an verschiedenen Orten kurze Texte vor.

Anmeldungen für die Radtour werden ab sofort entgegengenommen – unter 02173.9514140 oder per E-Mail an ullahahnhaus@monheim.de. Für Kinder ist die Teilnahme kostenfrei, Erwachsene zahlen 9 Euro. Treffpunkt ist um 15 Uhr am Ulla-Hahn-Haus, das Event endet dort um 18 Uhr. Jeder sollte ein eigenes Fahrrad mitbringen.

 

ZUR AUSSTELLUNG

 

Die Schau ist bis September im Rahmen des regulären Veranstaltungsprogramms im Ulla-Hahn-Haus zugänglich. Am 15. September findet zur Finissage von 16 bis 18 Uhr der Workshop »Plingpling Fahrradkling« mit Autorin Andrea Karimé und Illustratorin Anna Karina Birkenstock statt. Die Autorin stellt ihr Buch »King kommt noch« vor. Im Anschluss sollen Bilder und Geschichten zum eigenen Traumfahrrad entstehen. Teilnehmen können Kinder ab acht Jahren. Um 19 Uhr wird in der Reihe »FiLi – Film und Literatur im Ulla-Hahn-Haus« ein Überraschungsstreifen zum Thema Fahrrad gezeigt.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.