IT

Kopf an Kopf-Rennen an der Spitze

Sportfreunde Baumberg und 1. FC Monheim begeistern erneut ihre Anhänger

Monheim am Rhein. (IT). Sie sind kaum zu bremsen. Die Sportfreunde sitzen dem Tabellenführer schmerzhaft im Nacken. Der 1. FCM steht unglaubliche zwei Punkte dahinter.

Welch ein Spektakel liefern sich die Sportfreunde Baumberg mit dem VfB Speldorf in der Oberliga. Ausgerechnet Verteidiger Maximilian Nadidei schießt die Baumberger schon nach fünf Minuten in Führung. Mit dem Treffer von Robin Hömig und dem Doppelpack von Top-Torjäger Roberto Guirino sieht es in der Halbzeit aus, als würde man die Gastgeber furchtbar auseinandernehmen. Nach einer Stunde steht es bereits 6:0 für Baumberg. Die Tabellenführung ist sicher. Aber dann rafft sich der VfB tatsächlich noch einmal auf und beginnt mit der Aufholjagd. Verrückt: In rund zehn Minuten gelingen den Speldorfern noch drei Treffer. Damit steht Baumberg nach dem Abpfiff um ein Tor schlechter da als Tabellenführer SV Straelen, mit dem man ansonsten punktgleich ist.

Wenn es eine Mannschaft gibt, die im Kreieren von kleinen Sensationen mittlerweile geübt ist, dann dürfte das wohl Aufsteiger 1. FC Monheim sein. Der favorisierte Tabellenführer TV Jahn Dinslaken-Hiesfeld kommt mit breiter Brust ins Rheinstadion – und bekommt bereits nach einer Minute den ersten Dämpfer verpasst. Leroy Mickels bringt die Hausherren nach einem Zuckerpass  von Philipp Hombach frech in Führung. Danach wird es ein Kräftemessen auf Augenhöhe, mit diversen Chancen auf beiden Seiten. Benjamin Schütz erhöht in der 71. Minute auf 2:0, anschließend lassen die Monheimer noch weitere Hochkaräter liegen, wissen aber am Ende, dass sie die drei Punkte verdient mitnehmen. Es geht hoch auf Platz 4. 

Auch die zweite Mannschaft des 1. FC Monheim enttäuscht nicht. In Kreisliga A bezwingt man BV Gräfrath mit 4:1 und verteidigt die Tabellenführung. Savoy Zwirlein trifft doppelt, Tim Seemann und Lukas Kubina sorgen für den Rest. 

Knapper, aber ebenso erfolgreich spielt Baumbergs Zwote gegen GSV Langenfeld. Man dreht den Pausenrückstand und besiegt die Langenfelder mit 2:1. Damit halten die Sportfreunde Platz 3 und sind nur noch drei Punkte von den erstplatzierten Monheimern entfernt. 


In der Niederrheinliga trennen sich die Frauen der Sportfreunde Baumberg 0:0 von der dritten Mannschaft der SGS Essen. Damit bleibt man auf Platz 6 stehen. 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.