David Posor

Vierundzwanzig Türchen für die WochenPost

Verlagsleiter erhält besonderen Langenfelder Adventskalender

Langenfeld. (DP). Bei der WochenPost wird die Vorweihnachtszeit dieses Jahr besonders spannend. Denn im Büro von Verlagsleiter Karsten Hoyer hängt ein Charity-­Adventskalender des Langenfelder Lions-Clubs. Dessen Präsident Burkhard Lingenberg besuchte vergangene Woche unser neues Pressehaus an der Lise-Meitner-Straße in Hilden, um das bunte Rechteck aus Pappe zu überbringen.

»Wir haben dieses Jahr wieder 6.000 Exemplare anfertigen lassen, über die man 500 Gutscheine und Preise im Gesamtwert von 20.000 Euro gewinnen kann«, erklärte Lingenberg. Rund 30.000 Euro erwirtschaften die Mildtäter alljährlich mit dem Kalenderprojekt. Auch­ dank spendabler Sponsoren. Und das seit vielen Jahren.

Losziehung ab 1. Dezember


Karsten Hoyer, selbst engagierter Löwe im Lions-Club Krefeld Gelduba, freute sich über den Kalender mit der Losnummer 0003. »Dann bin ich mal gespannt, ob ein Gewinn dabei ist!«, lachte Hoyer.­­ Im Dezember wird er es erfahren. Denn ab dem 1.12. zieht der Langenfelder Club jeden Tag mehrere Gewinnnummern. Bekanntgegeben werden sie dann täglich auf der Club-Homepage.

Wer das Projekt unterstützen und sich damit selbst die Chance auf tolle Gewinne sichern will, erhält den Kalender an vielen Stellen im Stadtgebiet. Auch verkaufen ihn die Mitglieder am kommenden Wochen­ende an einem Stand in der Innenstadt.

Große Spendensammlung für Projekt in Afrika

Übrigens beteiligen sich die Langenfelder Lions morgen am RTL-Spendenmarathon. Zusammen mit den Lady-Lions sammeln sie bei dieser Aktion für ein Projekt in Sierra Leone,­ Westafrika. Über das Hilfswerk der Deutschen Lions (HDL) erhalten hier sehbehinderte Kinder augenmedizinische Betreuung.

Besonders toll: Durch eine spezielle Kooperation werden alle Spenden, die bis morgen auf dem Konto des (HDL) eingehen, mit bis zu 500.000 Euro verdoppelt. Das HDL beantragt außerdem Bundeszuschüsse in gleicher Höhe. Die Langenfelder Lions bitten alle Bürger um Überweisungen auf das Konto ihres Fördervereins bei der Stadt-Sparkasse. IBAN: DE88 3755 1780 0000 1477 77.

 

ZUM LIONS-CLUB

44 Mitglieder bilden aktuell die Langenfelder Wohltätig­keitsgruppe, die Teil des Lions Clubs International ist. In freundschaftlichem Mit­einander ehrenamtlich Gutes tun lautet das Ziel der Aktiven. So finanzieren die Langenfelder Lions zum Beispiel das Projekt »Löwenstark zum Job«, das Jugendlichen den Einstieg in die Berufswelt erleichtern soll, oder das Projekt »Klasse 2000« für Grundschüler. Seit 1995 erwirtschaftete der Club mit seinen Aktivitäten Spenden von insgesamt rund 740.000 Euro, die über den örtlichen Lions-Förderverein verteilt werden.

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.