David Posor

Tierretter sagen Dankeschön

WochenPost-Netzhit: Beitrag über »Dogman« bewegt die Facebook-Community

Langenfeld. (DP). Selten hat ein WochenPost-Artikel für so viel Online-Wirbel gesorgt.

Weit über 450-mal wurde der jüngste Beitrag über die Arbeit der »Dogman Tierhilfe« bereits von der Facebook-­Seite unserer Langenfelder Ausgabe geteilt. Offenbar liegt den Menschen in der Region die ehrenamtliche Arbeit der Tierretter sehr am Herzen. Denn mit der Verbreitung des Artikels machen die User nicht nur auf das Engagement des Teams aufmerksam. Auch helfen sie so bei der Suche nach weiteren Helfern; mit diesem Anliegen hatte sich der Verein an die Öffentlichkeit gewandt.

Dogman-Chef Markus Barke freut sich über den Zuspruch und hofft, dass sich Menschen melden, die seine Tierrettungsmannschaft tatkräftig oder finanziell unterstützen. Damit die Ehrenamtler weiterhin für Tiere in Not da sein können, sind sie nämlich auf Spenden angewiesen.

Wie man helfen kann, erfährt man auf der Homepage des Vereins, die in der Online-Version des WochenPost-Artikels verlinkt ist: KLICK!

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.