David Posor

Coverbands drehen wieder live auf

Open-Air-Konzertreihe auf dem Marktplatz startet heute Abend

Langenfeld. (DP). Das Warten hat ein Ende. Ab heute heißt es wieder: »Immer mittwochs, immer ab 18 Uhr, immer Marktplatz, immer Live-Musik«. Sieben Bands präsentieren sich bis zum 23. August allwöchentlich bei freiem Eintritt. Den Anfang machen fünf Musiker mit Klassikern der Rock’n’Roll-Geschichte.

Bei der Pressekonferenz zum Start der Reihe in Franky‘s Bistro plätscherte im Hintergrund noch fröhlich das Wasserspiel. Heute bleibt die Attraktion in der Stadtmitte aus. Denn am späten Nachmittag wird der Marktplatz einmal mehr zur Konzertstätte. »Langenfeld Live« lockt ab 18 Uhr mit Festival-Flair.

Event-Becher
und Getränke-Chips


»Mit dem alljährlichen Start der Reihe stehen die Sommerferien vor der Tür«, sagt Citymanager Jan Christoph Zimmermann. Dies biete der ganzen Familie die Gelegenheit, die jeweils dreistündigen Konzerte zu besuchen. Mit gut 2.000-2.500 Menschen pro Veranstaltung rechnet der Langenfelder Marketingverbund KOMMIT e.V., der die Reihe erneut zusammen mit der Siegener Eventagentur JoKo Promotion auf die Beine stellt.

Die Besucher zahlen wie immer keinen Eintritt. Einnahmen generieren die Veranstalter über die Getränke und den Verkauf eines Event-Bechers, den jeder Besucher einmalig erwirbt und an allen sieben Abenden nutzen kann. Der Becher aus Plastik, der mittlerweile einen Sammlerwert haben dürfte, kostet 4 Euro, die Getränke-Chips je 2,50 Euro. Der Verkauf findet an allen Abenden auf dem Marktplatz und sonst in Franky’s Bistro, im Bürgerbüro, dem ServiceCenter der Stadtwerke und Dirk’s Getränkemarkt an der Haus Gravener Straße 55 statt.

Das Mitbringen eigener Getränke ist natürlich untersagt. »Das trägt nicht zur Veranstaltung bei«, betont Jan Christoph Zimmermann. Ein Security-Dienst werde sich deshalb nicht nur um Störenfriede, sondern auch um eventuelle Alkoholschmuggler kümmern und »für Ordnung sorgen«.

»The Monotypes«
machen den Anfang


Für Musik sorgen werden unter anderem »Papa’z Finest« (19. Juli), die Tribute-Band »Western & Hagen« (2. August) und die Lokalmatadore von »Still At The Basement« (9. August). Die sicheren Publikumsmagnete »JimButton’s« sind in diesem Jahr nicht dabei. Es werde Abwechslung geboten, heißt es von den Organisatoren.

Los geht es am heutigen Abend mit der Band »The Monotypes«. Das Konzept der fünf jungen Männer aus Gießen erklärt sich schnell: Alte Musik in modernem Sound. Mit mehrstimmigem Gesang bringt die Formation Hits von legendären Bands und Künstlern wie The Beatles, Chuck Berry, Little Richard, Creedence Clearwater Revival und Elvis Presley auf die Bühne. Seit ihrem Gründungsjahr 2015 haben die Monotypes schon auf vielen Events in der gesamten Republik gespielt und so einige Musikvideos produziert. Einige Kostproben gibt es auf der Band-Homepage themonotypes.de – und alles in live heute Abend in der Langenfelder City.

 

ALLE BANDS UND TERMINE

12.07.: The Monotypes
19.07.: Papa'z Finest
26.07.: Notty
02.08.: Western & Hagen
09.08.: Still At The Basement
16.08.: Musixx
23.08.: Mr.B.Fetch

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.