dp

Bundeswehr-Musikanten spielen Frühjahrskonzert

Langenfeld. 20 uniformierte Musikstudenten des Ausbildungsmusikkorps präsentieren am morgigen Donnerstag in der Wiescheider Wasserburg ihr Können.

Im Ausbildungsmusikkorps, der zentralen musikalischen Ausbildungseinrichtung der Bundeswehr, werden junge Menschen zu professionellen Orchestermusikern ausgebildet. Die Ausbildung dauert insgesamt vier Jahre und erfolgt in enger Zusammenarbeit mit der Düsseldorfer Robert-Schumann-Hochschule. Unterrichtet werden alle Instrumente, die in einem sinfonischen Blasorchester Verwendung finden.

Bei dem Frühjahrskammerkonzert morgen Abend in Haus Graven wird neben einem Marimbaphon-Duo, zwei Holzbläser-Trios, einem Waldhorn- und einem Blechbläser-Trio auch ein Saxophon-Quartett zu erleben sein. Der Reinerlös des Benefiz-Events fließt laut Veranstalter dem gemeinnützigen Förderverein der Wasserburg zu.

Beginn ist um 19 Uhr, Einlass ab 18.30  Uhr. Eventu­elle Restkarten kosten 10 Euro an der Abend­kasse.
Als Parkplatz dient wie immer die Fläche am Segelfluggelände Graf-von-Mirbach-Weg 15.


Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.