ots/vobu

Bauschutt bis über die Kante - Lkw in Langenfeld gestoppt

Langenfeld. Vollkommen überladen mit schlecht gesicherter Ladung war der Lastwagen auf der Berghauser Straße unterwegs.

Am Dienstagmorgen, 13. Februar, fiel einem Motorradpolizisten gegen 11.30 Uhr ein Lastwagen auf, der auf der auf der Berghauser Straße unterwegs war.

Auf der Ladefläche des Wagens türmte sich grober Bauschutt so hoch über die Ladekante, dass die Gefahr bestand, dass Teile auf die Straße stürzen könnten. Der Polizist hielt daraufhin den Lkw an, an dessen Steuer ein 49-jähriger Solingersaß.

Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Fahrer und Halter des Lkws zwar passendes Material für die Sicherung der Ladung dabei gehabt hätte, die aber weggelassen hatte.

Nachdem damit die Ladung zumindest gesichert war, ging die Fahrt weiter zur nächsten Fahrzeugwaage, wo sich herausstellte, dass der Zwölftonner mit insgesamt 16 Tonnen einiges zuviel auf die Waage brachte.

Die Polizei untersagte die Weiterfahrt des überladenen Transports und fertigte eine Anzeige wegen mangelnder Ladungssicherung und Überladung.

Diese wird für den 49-jährigen Solinger ein Bußgeld von 480 Euro und einen Punkt in Flensburg zur Folge haben.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.