OP

Neues aus dem Haaner Kult-Club

Rockin´ Rooster will an seinen Erfolg anknüpfen und startet am Samstag ins Veranstaltungsjahr

Haan. Der Rockin´ Rooster Club e.V. blickt auf ein großartiges Jahr zurück. 2017 wurde hier ein Programm mit rund 50 Events und knapp 70 verschiedenen Acts präsentiert. Daran wollen die Organisatoren anknüpfen und starten im Januar direkt mit einigen Highlights in das neue Jahr.

Am kommenden Samstag präsentiert der Club seinen Fans den dreiundvierzigsten "Rockin' Rooster Club" bei freiem Eintritt. Und das wie immer mit drei Bands. An Bord sind die "Pirates in Black" mit hartem ehrlichen Rock voller Energie. Zudem kommt "Franzi Rockzz" und spielt langsame Herzschmerz-Balladen, über treibende Punkrockelemente. Die Musik ist vielseitig, sehr persönlich und immer geradeaus. Die Dritten im Bunde sind die Musiker von "Letlowe". Sieht man sich die Geschichte dieser Band an, staunt man. Nur neun Monate nach ihrer Erstgründung 2016 unter dem Namen "Millennia" gewannen sie bereits NRW's größten Bandcontest "Toys2Masters".

Ein echter Haaner Krimi

Einen Tag später gibt es um 17 Uhr die kostenfreie musikalische Lesung "Ausgelebt". Kirsten Voosen-Reinhardt liest hierbei aus ihrem Roman, die musikalische Untermalung kommt von Marion Bach. Was ist los in Haan? Dort, wo gegen das Gesetz nur von Montag bis Samstag von 8 bis 16 Uhr verstoßen werden darf, wenn überhaupt. Genau dort, mit dem "Haaner Sommer" als Kulisse, findet die Kriminalgeschichte "Ausgelebt" von Kirsten Voosen-Reinhardt statt.

Die "Nighthawks" kommen

"Ein ganz wichtiger Termin ist der 27. Januar", sagt Club-Präsidentin Meriyam Kerim. Dann präsentieren die Städtische Kulturarbeit Haan und Rockin' Rooster Club die Fusion Band "Nighthawks" im Club an der Diesel Straße. Die "Nighthawks" haben in der Spanne ihres über 20jährigen Schaffens ein fein konturiertes, ästhetisches Konzept geschaffen: Musik für Reisende. So spielen Geschwindigkeit und Ruhe, Dichte und Leere, Hell und Dunkel eine zentrale musikalische Rolle im Oeuvre der Band. Der Sog fast aller Songs liegt im Sehnsuchtsvollen, einer musikalischen Welt, die man als raumgreifend beschreiben kann, die immer auch Fläche für eigene Projektion sein darf.

Eine ganz neue Kooperation

Karten gibt es bei Neanderticket für 15 Euro, Einlass ist um 19 Uhr. "Ein völlig neues Veranstaltungsmodell mit einer besonderen Kooperation gibt es am 20. Januar", verrät Kerim. "Wir planen die erste Ü50-Party Haans." Mehr wird jedoch an dieser Stelle noch nicht verraten.

Das gesamte Programm gibt es unter wp.rockinroosterclub.de. Neue Flyer mit allen Programmpunkten sind im Druck und somit bald erhältlich.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.