dp

AGT-Vierbeiner der Woche: Fiete

Kreis Mettmann. /Region (dp). »Ein lieber und verschmuster Rüde« ist laut der Aktionsgemeinschaft für Tiere (AGT) unser heutige Kandidat – Hund Fiete.

Der 35 Zentimeter große Vierbeiner wird von Christa Becker als agil beschrieben. »Das ist klar, denn er ist gerade mal ein Jahr jung«, so die AGT-Vorsitzende. Doch er kuschelt auch gern, wenn er gerade nicht Lust auf ausgiebige Aktivitäten hat. Außerdem komme er mit seinen Artgenossen »super zurecht«. Auch beim Gassigehen soll Fiete ganz unkompliziert sein: »Er ist leinenführig und ignoriert Jogger und Fahrradfahrer «, berichtet Becker.

Wie die Expertin sagt, sind aufgrund seines Bewegungstriebs seine künftigen Menschen im Idealfall »junge Leute, die mit ihm toben und rennen können«. Allerdings sollte Fiete »regelmäßig nicht länger als halbtags alleine gelassen werden müssen«.

Der Vierbeiner wiegt etwa 13 Kilogramm und ist natürlich kastriert, gechippt, geimpft und negativ auf die sogenannten Mittelmeerkrankheiten getestet.

 

INTERESSE AN FIETE?

Kontakt zur AGT-Vorsitzenden gibt es telefonisch unter 02129.31649 oder per E-Mail an becker@agtiere.de.

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.