Was wird aus der katholischen Kirche?

Bergisch Gladbach. (it). Die Frage hat heutzutege einen nicht ganz unkritischen Klang: „Welche Zukunft erwartet die katholische Kirche?“ – dieser interessanten Thematik geht die Thomas-Morus-Akademie Bensberg gemeinsam mit dem Pastoraltheologen Prof. Dr. Rainer Bucher am 25. Februar, 19 – 21 Uhr nach. Prof. Bucher setzt sich seit Jahren engagiert und in zahlreichen Veröffentlichungen mit der Gegenwart und Zukunft der Katholischen Kirche auseinander. Er ist Lehrstuhlinhaber des Instituts für Pastoraltheolgie und Pastoralpsychologie der Katholisch-Theologischen Fakultät der Karl-Franzens-Universität Graz. Akademiedirektor Dr. Wolfgang Isenberg ist sich sicher, dass es zu diesem Thema definitiv Gesprächsbedarf gibt. „Wir leben nicht mehr in jener Welt, in die wir hineingeboren wurden und die Kinder, die wir erziehen, werden nicht in jener Welt leben, für die wir sie erziehen. Fortschritt ist ein viel zu harmloser Begriff für das, was passiert. Denn er würde voraussetzen, dass wir wissen wo es hingeht und es vielleicht sogar steuern könnten. Das ist aber nicht der Fall. Denn es kommt zwar nicht alles ständig in Fluss, aber es kann ständig alles ins Fließen kommen. Und in all dem die gute alte katholische Kirche, die schon so vieles überlebt hat? Wie soll sie sich in einer Welt positionieren, in der nichts bleibt, wie es war, und man noch nicht einmal genau weiß, was das, was da an Neuem ständig auf einen zukommt, wirklich bedeutet?“ Mögliche Antworten auf diese Fragen erhalten die Teilnehmer des Gesprächsabends am 25. Februar, 19 Uhr in der Thomas-Morus-Akademie/Kardinal-Schulte-Haus, Bensberg. Kostenbeitrag: 20 Euro, inkl. Programm, Wein, Wasser und Brezeln

weiterlesen

Marschingband-Festival 2016 mit 350 Künstlern

Leverkusen. Die Musikparade, Europas größte und erfolgreichste Tournee der Marchingbands, kommt mit neuer Show und neuen Orchestern. Im Februar ist es so weit: Mehr als 350 Künstler aus sieben Nationen präsentieren ihr außergewöhnliches, emotionales Programm und zeigen dabei das richtige Gespür für Live-Entertainment auf höchstem Niveau. Im Mittelpunkt der Musikparade stehen die internationalen Stars der Marchingbands, die durch zahlreiche TV-Auftritte nicht nur Kennern ein Begriff sind. Die Repräsentations- und Showorchester zeigen ihr neues, generationenübergreifendes Programm 2016: Von Military über Swing und Rock bis zu aktuellen Hits. Die neue Show garantiert mit präzisen Choreografien und musikalischen Darbietungen bestes Entertainment der Spitzenklasse. Für die neue Show 2016 konnte Musicalstar Carl Ellis verpflichtet werden. Als international erfolgreicher Künstler stand er bereits mit Weltstars, wie z.B. Shakira, auf der Bühne und begeisterte ein Millionenpublikum in Starlight Express. Höhepunkt der Show ist das große Finale, bei dem sich alle Teilnehmer zum »Orchester der Nationen« vereinen. Die Besucher erwartet anspruchsvolle Livemusik, fesselnde Choreografien, beeindruckende Uniformen und Kostüme – ein Feuerwerk an Musik und Licht. Besonderer Tipp für ein persönliches Geschenk: Exklusiv unter der Musikparade-Hotline (s.u.) können die Karten telefonisch ohne Vorverkaufsgebühr und mit kostenfreiem Geschenkumschlag bestellt werden. Termine: 13. Februar 2016, Lanxess-Arena Köln 21. Februar 2016, Köpi Arena Oberhausen Karten-Vorverkauf: Karten ab 33 Euro ohne VVK-Gebühr direkt beim Veranstalter unter Tel. 0441-2050920 sowie unter www.bundesmusikparade.de . Karten zzgl. Gebühren bei allen bekannten VVK-Stellen erhältlich. Die Musikparade, Europas größte und erfolgreichste Tournee der Marchingbands, kommt mit neuer Show und neuen Orchestern. Im Februar ist es so weit: Mehr als 350 Künstler aus sieben Nationen präsentieren ihr außergewöhnliches, emotionales Programm…

weiterlesen

Gospel Stars singen Klassiker

Leverkusen. In einer Zeit, in der Terror und Gewalt in vielen Regionen der Welt herrscht, machen sich erneut neun Künstler aus New York auf, um die »Gute Nachricht« – was übersetzt Gospel heißt – nach Deutschland zu bringen. Am 4. Januar 2016, gastieren sie in Leverkusen, an St. Remigius, am 13. Februar in der Stadthalle Hilden. Im achten Jahr in Folge gehen die New York Gospel Stars auf große Deutschland-tournee und bringen ihre Fans zum Jubeln, Mitsingen und Mittanzen. Mit ihrer Musik möchten die New York Gospel Stars ihren Gästen die Liebe zur Musik und den Glauben näher bringen . Der musikalische Kopf und Chorleiter Craig Wiggins hat bereits mehrere Grammys für seine herausragenden Leistungen als Chorleiter erhalten. Mit Matia Washington, Latoya Duggan, Ahmed Wallace, Tyrone Flowers, Keesha Gumbs, Alison Mitchell sowie Eugene Reid am Keyboard und Jermain Allen am Schlagzeug weist der Chor ausschließlich Künstler auf, die sich bereits international einen Namen gemacht haben. Sie haben bereits mit einer Vielzahl von Weltstars wie Aretha Franklin, Whitney Houston und auch Justin Timberlake gearbeitet. Hat der Chor einmal die Bühne betreten, dauert es nur wenige Momente bis die New York Gospel Stars es schaffen, das Publikum mit Gospelklassikern wie »Oh When The Saints« und »Joy To The World« von den Stühlen zu reißen, um mitzusingen, zu tanzen und zu klatschen. Doch genauso gut beherrschen die New York Gospel Stars auch die ruhigen Töne. Nur Augenblicke später versetzten die Künstler die Zuschauer mit ihren ruhigen Balladen wie z.B. »Amazing Grace« oder »Kumbaya« in eine bezaubernde Stimmung. Tickets gibt es ab 26,90 Euro auf www.LB-EVENTS.de  telefonisch unter: 0234 / 9 47 19 40 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen. In einer Zeit, in der Terror und Gewalt in vielen Regionen der Welt herrscht, machen sich erneut neun Künstler aus New York auf, um die »Gute Nachricht« – was übersetzt Gospel heißt – nach Deutschland zu bringen. Am 4. Januar 2016, gastieren sie in…

weiterlesen

Sissi – eine Legende erwacht

Leverkusen. Auch über hundert Jahre nach ihrem Tod ist das Interesse an Sissi - die als Elisabeth von Bayern geboren wurde - ungebrochen. George Amade nahm dies zum Anlass und schuf eines der mitreißendsten Musicals unserer Zeit. Das schicksalhafte Leben der schönen Kaiserin Sissi bewegt seit Generationen die Menschen auf der ganzen Welt. Für die Österreicher ist sie die verehrte »Kaiserin der Herzen«, für die Ungarn der »Schutzengel« des Landes. Ohne jegliche Verpflichtungen verbrachte Elisabeth ihre Kindheit zusammen mit ihren Eltern und ihren Geschwistern auf Schloss Possenhofen am Starnberger See. In Bad Ischl traf sie im Alter von 15 Jahren zum ersten Mal auf den 23-jährigen österreichischen Kaiser Franz Joseph, welcher sich augenblicklich in das ungestüme Mädchen verliebte. Auf die Liebesromanze und die spontane Verlobung folgte eine luxuriöse Hochzeit in der Wiener Augustinerkirche – ihr Leben glich von außen betrachtet einem Traum. Doch schon früh zeigten sich die Schattenseiten des höfischen Lebens. Die freiheitsliebende Sissi musste sich mit den Sitten und Gepflogenheiten am kaiserlichen Hofe arrangieren. Inmitten von politischen Auseinandersetzungen zwischen Österreich und Ungarn, steht die junge unerfahrene Monarchin, die den Kampf mit einer dominanten Schwiegermutter, einem unermüdlich arbeitenden Ehemann und den Aufgaben des politischen Geschehens aufnimmt. Wie in den weltberühmten Filmen mit Romy Schneider, zeigt auch das Musical die große Kaiserepoche in der Alpenrepublik - Ruhm, Glanz, Reichtum und den ausschweifenden Lebensstil am Hofe, extravagante Mode, Schmuck und außergewöhnliche Haardesigns. Originalschauplätze – wie das barocke Prunkschloss Schönbrunn, die romantische Bergwelt des Salzkammerguts, Schloss Possenhofen oder die ungarische Pusztalandschaft – werden mittels modernster Licht- und Projektionstechnik auf die Bühne gezaubert. In einer über zweistündigen Aufführung würdigt das Musical über Liebe, Macht und Leidenschaft der legendären Kaiserin und ihrer tragischen Geschichte. Am 12. Februar 2016, 20 Uhr, im Forum in Leverkusen. Tickets sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen und auch im Internet unter www.sissi-musical.de erhältlich. Auch über hundert Jahre nach ihrem Tod ist das Interesse an Sissi - die als Elisabeth von Bayern geboren wurde - ungebrochen. George Amade nahm dies zum Anlass und schuf eines der mitreißendsten Musicals unserer Zeit. Das schicksalhafte…

weiterlesen

Die Nacht der Musicals

Bürrig. Kraftvolle Stimmen gepaart mit gefühlvollen Balladen. In Die Nacht der Musicals verschmelzen die bekanntesten und beliebtesten Lieder aus den erfolgreichsten Musicalproduktionen der Welt zu einem fesselnden und vielseitigen Bühnenfeuerwerk. Die spektakulärste Musicalgala aller Zeiten mit bereits weit über eine Million Besucher macht auch in diesem Jahr wieder Station in ausgewählten Hallen und Theatersälen in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz. Unterstützt durch ein ausgefeiltes Licht- und Soundkonzept entführen gefeierte Stars der Originalproduktionen das Publikum auf eine über zweistündige Reise quer durch die bunte und vielfältige Welt der Musicals. In ausgewählten Solo-, Duett- und Ensemblenummern werden die Evergreens der internationalen Musicallandschaft eindrucksvoll und stimmgewaltig wiedergegeben. Die erfolgreichsten Lieder aus weltbekannten Klassikern wie Tanz der Vampire, Das Phantom der Oper oder Cats, fehlen dabei ebenso wenig wie die zauberhafte Ballade »Ich gehör nur mir« aus dem Erfolgsmusical Elisabeth. Aber auch die aktuellen Produktionen finden bei Die Nacht der Musicals ihren Platz. Einige Highlights sind unter anderem die Liebesromanze zwischen den beiden Löwenkindern Simba und Nala aus Der König der Löwen, die mitreißende Musical-Komödie Ich war noch niemals in New York, sowie das Erfolgsmusical Hinterm Horizont, welches auf dem spannenden Leben der Rocklegende Udo Lindenberg basiert und in diesem Jahr erstmalig das Programm von Die Nacht der Musicals ergänzt. Weitere Höhepunkte sind unter anderem Hits aus den Erfolgsproduktionen Jesus Christ Superstar, We Will Rock You, Rocky Horror Show und Ausschnitte aus dem weltweit gefeierten Bühnenerfolg von Sister Act. Auch in diesem Jahr wird Die Nacht der Musicals die Zuschauer begeistern und die Atmosphäre des New Yorker Broadway und des Londoner West End aufleben lassen. 04. Januar 2016, Tonhalle Düsseldorf 29. Januar 2016, Theater Solingen 03. März 2016, Forum Leverkusen Tickets sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Kraftvolle Stimmen gepaart mit gefühlvollen Balladen. In Die Nacht der Musicals verschmelzen die bekanntesten und beliebtesten Lieder aus den erfolgreichsten Musicalproduktionen der Welt zu einem fesselnden und vielseitigen Bühnenfeuerwerk. Die…

weiterlesen

»Echoes« spielen Pink Floyd‘s große Hits

Bergisch Gladbach. Pink Floyd – Giganten des Progressive- und Art-Rock, Architekten gewaltiger magischer Klanggebäude mit einzigartiger musikalischer Ästhetik, Zeremonienmeister bombastischer Live-Shows - ein Monolith im Strom der Rockgeschichte. Pink Floyd sind eine der größten Bands aller Zeiten und haben längst ihren Platz im Rock-Olymp. Die Pink Floyd-Tributeband Echoes mit Gitarrist und -Sänger Oliver Hartmann (Rock Meets Classic, Avantasia) trägt das Erbe dieser legendären Band weiter. Sie nehmen ihr Publikum mit auf eine höchst emotionale Reise zur dunklen Seite des Mondes, von Ummagumma über Meddle, Wish You Were Here, Animals und The Wall, bis hin zur Post-Waters-Ära. Neben einem umfassenden Best Of Pink Floyd kommen dabei auch so manche fast schon in Vergessenheit geratene Werke wieder zu Gehör. Echoes präsentieren ein eigens für sie entworfenes, knapp dreistündiges Spektakel. Die aufwändige Produktion, bestückt mit intelligenten Scheinwerfern, computergesteuerten Videoprojektionen und zahlreichen weiteren Elementen der Original-Shows von Pink Floyd, versprechen in Verbindung mit der ebenso aufwändigen Soundanlage ein absolut außergewöhnliches und einzigartiges Live-Erlebnis. Freitag, 4. März, 2016, Theater Solingen Pink Floyd performed by echoes Vorverkauf über: Theater- und Konzertkasse Solingen, Tel: 0212-204820 Bürgerbüros Solingen www.theater-solingen.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen Pink Floyd – Giganten des Progressive- und Art-Rock, Architekten gewaltiger magischer Klanggebäude mit einzigartiger musikalischer Ästhetik, Zeremonienmeister bombastischer Live-Shows - ein Monolith im Strom der Rockgeschichte. Pink Floyd sind…

weiterlesen

Tanzshow mit Leidenschaft

Bürrig. Nach dem sensationellen Erfolg der Bühnenshow »Vivancos-Dancing Kings« auf der Deutschlandtournee 2014, kommen die sieben spanischen Brüder jetzt wieder nach Deutschland, um das Publikum von neuem zu begeistern. Die Welt, in die Vivancos-Dancing Kings ihr Publikum entführt, reizt die Grenzen des Übersinnlichen aus. In ihrer Show greifen sie selbst immer wieder zum Musikinstrument, setzen auf spektakuläre Bühneneffekte und nicht zuletzt auf ihren einzigartig energetischen Tanzstil, der Flamenco, Ballett, Kampfsport und Akrobatik verbindet. Vivancos - Dancing Kings begeistert durch tänzerische und akrobatische Höchstleistung und eine Choreografie, deren Extravaganz auch ein Ergebnis der Zusammenarbeit mit Cirque du Soleil-Regisseur Daniele Finzi Pasca ist. In ihrer neuen Show verschmilzt Flamenco-Musik mit Rock und Klassik – Musik, die zum Teil von den Brüdern selbst komponiert und von den Budapester Symphonikern eingespielt wurde. Vivancos-Dancing Kings sind weit mehr als eine Musik- und Tanztruppe, sie sind eine auf die Bühne gebrachte Lebensweise und ganz getreu ihrem Motto: »Leben für den Tanz« ist jede ihrer Shows anders, frisch improvisiert und souverän. Kein Wunder denn die Musikalität wurde Aaron, Cristo, Elias, Israel, Josué, Josua und Judah Vivancos förmlich in die Wiege gelegt: Ihr Vater Pedro Vivancos war Musiker und Tänzer. Bereits in jungen Jahren lernten sie Musikinstrumente zu spielen und entwickelten anspruchsvolle Akrobatikprogramme. Nach Absolvierung des Tanzkonservatoriums in Barcelona trennten sich die Wege der Brüder, um in verschiedenen Tanzkompanien internationale Erfahrung zu sammeln. 2006 kehrten sie nach Spanien zurück und gründeten Vivancos-Dancing Kings. Vivancos-Dancing Kings wurde vom Guinnessbuch der Rekorde die Auszeichnung für »den schnellsten Flamenco - die meisten Stepps in einer Minute« verliehen. Ob geheimnisvoll-magische Showelemente, virtuose Akrobatik oder atemberaubende Tanzszenen – als Engel oder Dämonen sorgen die Vivancos mit ihren durchtrainierten Körpern für eine mitreißende Performance und geizen dabei nicht mit nackter Haut auf der Bühne. Extravaganz und Leidenschaft, Kunst und Virtuosität gepaart mit großen optischen und bühnentechnischen Effekten machen die aktuelle Show von Vivancos – Dancing Kings zu einem unvergesslichen Abend und einem Event der Superlative. Die Show gastiert am 16. Oktober, 20 Uhr im Forum Leverkusen Tickets an allen bekannten VVK-Stellen, online unter www.eventim.de oder www.ticketmaster.de oder telefonisch unter 0214-406 4113. Nach dem sensationellen Erfolg der Bühnenshow »Vivancos-Dancing Kings« auf der Deutschlandtournee 2014, kommen die sieben spanischen Brüder jetzt wieder nach Deutschland, um das Publikum von neuem zu begeistern. Die Welt, in die…

weiterlesen

Sissi – eine Legende erwacht

Bürrig. Auch über hundert Jahre nach ihrem Tod ist das Interesse an Sissi - die als Elisabeth von Bayern geboren wurde - ungebrochen. George Amade nahm dies zum Anlass und schuf eines der mitreißendsten Musicals unserer Zeit. Das schicksalhafte Leben der schönen Kaiserin Sissi bewegt seit Generationen die Menschen auf der ganzen Welt. Für die Österreicher ist sie die verehrte »Kaiserin der Herzen«, für die Ungarn der »Schutzengel« des Landes. Ohne jegliche Verpflichtungen verbrachte Elisabeth ihre Kindheit zusammen mit ihren Eltern und ihren Geschwistern auf Schloss Possenhofen am Starnberger See. In Bad Ischl traf sie im Alter von 15 Jahren zum ersten Mal auf den 23-jährigen österreichischen Kaiser Franz Joseph, welcher sich augenblicklich in das ungestüme Mädchen verliebte. Auf die Liebesromanze und die spontane Verlobung folgte eine luxuriöse Hochzeit in der Wiener Augustinerkirche – ihr Leben glich von außen betrachtet einem Traum. Doch schon früh zeigten sich die Schattenseiten des höfischen Lebens. Die freiheitsliebende Sissi musste sich mit den Sitten und Gepflogenheiten am kaiserlichen Hofe arrangieren. Inmitten von politischen Auseinandersetzungen zwischen Österreich und Ungarn, steht die junge unerfahrene Monarchin, die den Kampf mit einer dominanten Schwiegermutter, einem unermüdlich arbeitenden Ehemann und den Aufgaben des politischen Geschehens aufnimmt. Wie in den weltberühmten Filmen mit Romy Schneider, zeigt auch das Musical die große Kaiserepoche in der Alpenrepublik - Ruhm, Glanz, Reichtum und den ausschweifenden Lebensstil am Hofe, extravagante Mode, Schmuck und außergewöhnliche Haardesigns. Originalschauplätze – wie das barocke Prunkschloss Schönbrunn, die romantische Bergwelt des Salzkammerguts, Schloss Possenhofen oder die ungarische Pusztalandschaft – werden mittels modernster Licht- und Projektionstechnik auf die Bühne gezaubert. In einer über zweistündigen Aufführung würdigt das Musical über Liebe, Macht und Leidenschaft der legendären Kaiserin und ihrer tragischen Geschichte. Am 12. Februar 2016, 20 Uhr, im Forum in Leverkusen. Tickets sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen und auch im Internet unter www.sissi-musical.de  erhältlich. Auch über hundert Jahre nach ihrem Tod ist das Interesse an Sissi - die als Elisabeth von Bayern geboren wurde - ungebrochen. George Amade nahm dies zum Anlass und schuf eines der mitreißendsten Musicals unserer Zeit. Das schicksalhafte Leben…

weiterlesen