IT

Ein guter Tag für die zweite Reihe

Und auch die Frauen des TSV Urdenbach können die Tabellenführung feiern

Düsseldorf. (IT). Schwere Zeiten für die Top-Teams des Südens. Zumindest für die der Männer. Weder in der Landes- noch in der Bezirksliga konnten Punkte eingefahren werden.

Ob sich die Landesliga-Kicker des VfL Benrath die Tumulte im Vorstand wohl zu Herzen genommen haben? Man weiß es nicht. Gegen den VfL Jüchen Garzweiler ist man keinesfalls chancenlos, macht sich das Leben aber selbst schwer, indem man vorne den entscheidenden Ball nicht spielt oder das Jüchener Gehäuse verfehlt. Die Gäste sind cleverer. Mit einem Kopfstoß nach Eckball und einem umstrittenen Elfer besiegeln sie die Heimniederlage der Benrather, die auf Platz 13 fallen und am Sonntag um 15 Uhr beim FC Remscheid ran müssen, der seinerseits auch nicht gerade grandios gestartet ist und zurzeit auf Platz 15 steht.

Die SG Benrath Hassels bekommt es in der Bezirksliga mit Tabellenführer Ditib Solingen zu tun und kämpft verzweifelt, aber letztlich umsonst gegen starke Solinger, die die Partie mit 4:2 für sich entscheiden. In der Tabelle bleibt man auf Rang 10. Am Sonntag setzt man auf die andere Rheinseite über und tritt um 15 Uhr gegen den FC 1911 Zons an.

Matthias Hubert, Julian Fein und Kevin Heldt machen den TSV Urdenbach in der Kreisliga A zum glücklichen Sieger über Polizei SV. Die Partie endet 3:2 für Urdenbach, das auch am vierten Spieltag noch ungeschlagen ist und am Sonntag um 15 Uhr auswärts gegen die noch punktlosen Kicker von Rot Weiß Lintorf spielt. Aktuell steht man auf Rang 6.

Apropos punktlos: Vier Spiele, 2:43 Tore und eben null Punkte. Das ist die Bilanz der ersten Mannschaft des Garather SV. Die aktuelle 1:6-Klatsche kassiert man gegen den SV Oberbilk. Am Sonntag fährt das Tabellenschlusslicht zum Polizei SV. Anstoß ist um 15 Uhr.

In Kreisliga B freuen sich die Kicker der SG Benrath Hassels II über einen knappen Sieg über die Zweitvertretung des TSV Eller 04. Kevin Sausmikat bringt die SG in der 22. Minute in Führung. Torjäger Jeff Jordan macht dann mit seinem Doppelpack in der zweiten Hälfte den Deckel auf die Partie, die letztlich mit 3:2 gewonnen wird. 

In Gruppe 2 der Kreisliga C tun sich die Jungs des VfL Benrath II zunächst mehr als schwer gegen den SV Kalkum Wittlaer. Nicht nur aus dem Spiel heraus vergibt man mehrere Chancen. Auch ein Strafstoß will nicht versenkt werden. Doch in der 58. Minute platzt mit dem Tor von Kevin Otto plötzlich der Knoten. Fünf Tore innerhalb von kaum mehr als 20 Minuten lassen die Mannschaft umgehend an die Tabellenspitze stürmen. Am Sonntag empfängt man um 13 Uhr TuS Breitscheid II. 

Die Dritte des VfL in Gruppe 3 punktet ebenfalls deutlich. Den MSV Düsseldorf III überfährt man mit 6:1 und klettert auf Platz 7. Am Sonntag tritt man um 11 Uhr beim SSV Erkrath III an.

Die Zwote des Garather SV kann den Saisonfluch brechen. Mit einem Tor durch Kevin Zeidler macht man den Deckel auf den ersten Sieg einer Garather Mannschaft in dieser Saison. In der Tabelle geht es gleich hoch auf Platz 15. Am Sonntag stößt man um 12.45 Uhr bei SV Wersten 04 an. 

Die dritte Mannschaft des Garather SV liegt zwar nach einer Stunde gegen den TSV Eller 04 bereits mit 1:4 hinten, kämpft sich aber sehenswert in die Partie zurück und verliert am Ende knapp mit 4:5. Daher geht man immerhin auf den vorletzten Platz hoch. Am Samstag empfängt man um 17 Uhr den TSV Eller 04 III. 

Grund zum Jubeln haben die Frauen des TSV Urdenbach in der Kreisliga. Das 7:0 über Aufstiegskonkurrent FSV Hiden ist ein Ausrufezeichen. Logische Folge: Die Tabellenspitze wird mit dem beeindruckenden Torverhältnis von 16:1 gehalten. Die anderen Teams sind spätestens jetzt gewarnt: Favoritenalarm! Den muss man am Sonntag ab 17 Uhr beim CfR Links machen. 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.