IT

Böses Erwachen im Tabellenkeller für den VfL

Die SG Benrath Hassels schafft mit beiden Herren-Teams ein Remis - die Damen bleiben auch in dieser Woche punktelos

Düsseldorf. (IT). Keine Entspannung für den VfL Benrath. In der Landesliga setzt es die nächste Klatsche.

Gegen den SC Kapellen Erft kommt man über ein 1:4 nicht hinaus. Vor allem Mitte der zweiten Halbzeit überschlagen sich die Ereignisse. Zwei Gegentore innerhalb von knapp zwei Minuten brechen den gebeutelten Benrathern endgültig das Genick, nachdem man zwischenzeitlich den Ausgleich erzielt hat. Damit ist man endgültig auf dem letzten Tabellenplatz angelangt und steckt mit fünf Punkten aus zehn Spielen tief in der Krise. Am Sonntag empfängt man um 15 Uhr die SpVgg. Odenkirchen.

Der SG Benrath Hassels hingegen gelingt in der Bezirksliga ein kleiner Coup. Beim klaren Favoriten SG Unterrath erkämpft man sich ein 0:0 und kann somit einen wichtigen Punkt auf dem eigenen Konto ablegen, auch wenn es zunächst runter auf Platz 13 geht. 

Am Sonntag erwartet man um 15.30 das Tabellenschlusslicht TV Kalkum Wittlaer und könnte im optimalen Falle eines Sieges einige Plätze gutmachen. 

In Kreisliga A holt der TSV Urdenbach an diesem Spieltag nur einen Punkt. Das Match gegen Rhenania Hochdahl endet 2:2. In der Tabelle bleibt man auf Platz 5. Am Sonntag trifft man um 15 Uhr auswärts auf den Tabellen-dritten TuS Gerresheim. 

In Kreisliga B kann die zweite Mannschaft der SG Benrath Hassels durch einen Treffer von Dennis Dykstra einen 0:1-Rückstand in ein Remis verwandeln und einen Punkt aus dem Stadion des SV Hilden Ost entführen. Trotz Platz 8 ist man nur vier Punkte von der Tabellenspitze entfernt. Am Sonntag ist um 13.15 Uhr der FC Türkspor Hilden zu Gast.

Der Garather SV II, auf dem nach dem Rückzug der 1. Mannschaft nun die Hoffnung des Vereins ruht, muss in Gruppe 1 der Kreisliga C eine schmerzhafte 3:4-Niederlagen gegen Sp.-Vg. Hilden 05/06 verkraften. In den letzten fünf Minuten kassiert man die entscheidenden Gegentore. Es geht runter auf Platz 13. Am Sonntag tritt man um 13 Uhr bei SC Rhenania Hochdahl II an. 

In Gruppe 2 der Kreisliga C kann die Zwote des VfL Benrath ein kleines Feuerwerk im Rather Waldstadion abbrennen. Dem Rather SV III schenkt man ein Dutzend Buden ein und klettert dank des 12:1-Sieges auf Platz 2 der Tabelle. Am Sonntag stößt man um 13 Uhr daheim gegen Sportring Eller III an. 

In Gruppe 3 schlägt VfL Benraths Dritte den ESV Blau-Weiß Düsseldorf mit 3:2. Die wichtigen drei Punkte reichen aus, um auf Rang 4 zu klettern. Am Sonntag geht’s um 12.30 Uhr beim Rather SV II weiter. Dort kann man bei einem Sieg sogar Platz 3 erreichen. 

Gut trifft‘s in dieser Gruppe auch den Garather SV III. In einem sehr umkämpften Spiel siegt man schließlich 3:2 über den SV Hilden Ost II und klettert in der Tabelle weiter auf Rang 12. Bereits am 11. Oktober empfängt man um 19.30 Uhr den FC Türkspor Hilden II. 

Einen schlimmen Spieltag erleben die Frauen der SG Benrath Hassels. Ihr Kreisliga-Match gegen Ratingen 04/19 geht mit 0:11 verloren. Damit steht man nach fünf Spielen punktelos im Tabellenkeller. Am Sonntag empfängt man um 11.15 Uhr den SV Lohausen.

Die Partie der TSV Urdenbach-Damen gegen FSV Hilden wurde abgesetzt. Weiter geht’s am Freitag, 19.15 Uhr, gegen Ratingen 04/19. 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.